ABOUT

Anna Schürrle ist studierte Architektin, begeistert sich seit über 10 Jahren für gesunde und größtenteils pflanzliche Ernährung. Mit ihrem Mann André Schürrle und ihrer kleinen Tochter Kaia lebt sie die meiste Zeit in Berlin.

Was ist dir besonders wichtig im Leben?

Mir persönlich war es immer wichtig, mir selbst treu zu bleiben. Ich habe Werte und Prinzipien im Leben, die mir wichtig sind. Nicht nur für mich, sondern natürlich auch für meine Familie. Außerdem möchte ich mich weiterentwickeln und niemals aufhören Fragen zu stellen oder den Mut zu haben Dinge zu bewegen und aufzustehen.

Was bedeutet Familie für dich?

Familie steht für mich über allem. Sie ist für mich der Sinn des Lebens Wir geben uns gegenseitig Schutz, Liebe und Vertrauen. Nichts wird erwartet, aber alles gegeben- immer füreinander. Das ist unglaublich schön!

Welche Charaktereigenschaften schreiben dir deine Freunde gerne zu?

Eine Freundin hat mir einmal gesagt, dass ich unglaublich begeisterungsfähig bin und ermutigen kann, Träume zu verwirklichen. Das fand ich sehr schön.

Welches Erlebnis aus deiner Kindheit erzählst du gerne?

Es gibt viele schöne Momente aus meiner Kindheit. Aber am meisten habe ich wohl davon erzählt, wie ich das erste Mal unsere Kuh Kamilla von der Dorfweide in Kasachstan holen sollte und mich dabei fürchterlich verlief und erst Stunden später wieder zu Hause ankam. Ich hatte noch nie so große Angst in meinem Leben wie damals.

An welchen Dingen hängst du besonders?

Ich hänge an allen Dingen, die mit meiner Tochter in Verbindung stehen. Beispielsweise kann ich keine Fotos von ihr löschen, auch wenn ich 10 x das gleiche Motiv habe, kann ich keines davon einfach so löschen.

Welches ist das beste Buch, das du je gelesen hast?

Ich kann mich für keinen Favoriten entscheiden, weil ich so viele gute gelesen habe. Ich lese aber unheimlich gern Biografien von inspirierenden Persönlichkeiten. Besonderns beeindruckend fand ich beispielsweise auch die Biografie von Steve Jobbs, ein unglaublicher Visionär.

Gibt es eine Erfahrung, die dein Leben nachhaltig verändert hat?

Die Geburt meiner Tochter hat mich weiter fokussiert. Ich weiß noch vielmehr als zuvor was wichtig ist und welche Dinge unwichtig im Leben sind. Ich glaube, das lernt man ohnehin schnell mit Kindern. Außerdem bin ich insgesamt gelassener und entspannter geworden. 

 

Was schätzt du an anderen Menschen?

Positive und ehrliche Menschen, die Lust auf Bildung haben, sich nicht beirren lassen, Visionäre sind und die Welt ein stückweit zu einen besseren Ort machen wollen.

 

Hast oder hattest du mal Haustiere?

In Kasachstan hatten wir einen Hund namens Jimmy.

 

Wie alt wärst du gerne für immer?

27 war für mich das schönste Alter. Ich hatte schon wichtige Erfahrungen gesammelt, um mehr über mich zu erfahren. Damit war ich viel selbstsicherer und wusste um meine Stärken und Schwächen.