Anine Bing

Wir haben mit ihr über ihre Anfänge und ihre Inspiration gesprochen und wie sie es schafft für sich den perfekten Ausgleich zu finden!

Anine Bing ist Mutter zweier Kinder und Inhaberin eines Fashion Imperiums. Anine meistert beides mit einer Leichtigkeit, einer Sympathie und einer unbändigen Leidenschaft, ohne dabei sich selbst zu vergessen.

1. Anine, starten wir am Anfang. Wann war für dich der Moment, in dem du realisiert hast, dass es Potenzial für ein eigenes Label gibt?

Es fing alles mit einem spontanen Sale einiger Kleidungsstücke an. Ich hatte gerade meine Tochter Bianca geboren und wollte meinen Kleiderschrank ausmisten. Ich habe Fotos von über 100 Kleidungsstücken gemacht und diese auf meinem Blog online zum Verkauf gestellt. Innerhalb weniger Stunden war alles ausverkauft. Das war der Moment, in dem mein Mann Nico und ich realisierten, dass viele der Frauen, die meinen Blog und mir folgten, mich wirklich als Inspiration sahen. Mein tägliches Outfit besteht aus essentiellen Einzelteilen, die zeitlos und einfach zu tragen sind. Ich fühlte, dass es genau dafür eine Lücke im Markt gab. Also wollte ich eine qualitativ hochwertige Kollektion kreieren, die als Bausteine für die moderne Frau dienen sollte. Und so begann ich mit meiner eigenen Linie.

 

2. Was war für wichtig, einhergehend mit deinem eigenen Label, welche Visionen und welches Ziel hattest du vor Augen?

Ich habe immer von einem modernen Luxus Fashion Haus geträumt. Ich hatte immer die Vision, Fashion für die moderne Frau zu kreieren, die zugänglich, stilvoll, leicht zu kombinieren und nicht zu kompliziert ist. Die Frau von heute führt ein beschäftigtes und facettenreiches Leben – zwischen Arbeit, Familie und Kindern. Qualität und Handwerk sind sehr wichtig für mich, wenn ich darüber nachdenke Kleidung zu entwerfen, die ein Leben lang tragbar sein und halten soll.

 

Wenn man eine D2C Marke (engl. direct to consumer) launcht, braucht man einen innovativen Ansatz, um anerkannt zu werden und sich als vertrauenswürdig im Markt zu etablieren. Ich wusste, dass ich die Konsumenten miteinbeziehen und beschäftigen musste. Also entschied ich mich auf das „see now, buy now“ (dt: jetzt sehen und kaufen) Modell zu konzentrieren. Damals war das ein komplettes Neuland in der Fashion Industrie. Wir launchen jede Woche neue Stücke und füllen unsere Classic Kollektion regelmäßig wieder auf. So haben wir eine kuratierte Auswahl an zeitlosen Styles, einschließlich passender Einzelstücke, Alltagsklamotten, Lederjacken und mehr, für die unsere Kunden immer wieder zu uns zurückkehren.

 

Meine Vision wurzelte immer in der Dualität von skandinavischem Erbe und amerikanischem Geist: Einfach, stilvoll mit einem Hauch Rock’n’Roll.

 

3. Kamen dir jemals Momente des Zweifelns oder der Angst, während du Anine Bing gegründet hast?

Angst ist nur so tief, wie es der Verstand zulässt. Neugierig zu bleiben, inspiriert mich. Ich habe einmal gelesen, dass man Kraft, Mut und Selbstvertrauen gewinnt, wenn man aufhört, sich darum zu sorgen, was die Leute über einen sagen oder denken. Ich glaube das ist wahr. Um Erfolg zu haben, muss man auch die Chancen nutzen, die einem die meisten Ängste bereiten.  

 

Wenn es um meine Karriere geht, gehe ich Risiken ein. Ich bleibe inspiriert. Ich bleibe konzentriert. Die Aufrechterhaltung einer gesunden Beziehung mit Zweifeln kann einen dazu bringen, die eignen Grenzen zu überschreiten. Geh deinen Weg und lass keine Zweifel aufkommen, die deinen Träumen im Wege stehen.

4. Warum ist Anine Bing in deinen Augen zu so einem erfolgreichen Label herangewachsen? Was war der ausschlaggebende Punkt?

Für eine lange Zeit war Fashion ein langsamer Prozess. Man sah etwas während der Fashionweek auf dem Runway und musste weitere 6 Monate warten, um es in den Händen halten zu können. Heute scrollen Konsumenten durch ihr Instagram, bereit um etwas sofort zu kaufen, anstatt bis zur nächsten Saison darauf zu warten. Bei Anine Bing glauben wir an genau dieses Modell. Unsere Stücke soll man sofort genießen können. We launchen jede Woche neue Kleidung, um immer aktuell zu bleiben. Basics und saisonale Trends, das finden unsere Kunden spannend!

5. Was bedeutet Erfolg für dich?

Der Schlüssel zum Erfolg liegt einfach darin, jeden Tag alles zu geben. Außerdem gebe ich mein Bestes, um im Moment zu leben und genau darauf zu konzentrieren. Wenn ich in einer Besprechung bin, kann ich so viel mehr erreichen, wenn ich nicht durch E-Mails oder das Abrufen meines Handys abgelenkt werde.

6. Wie wichtig ist es für dich im Team zu arbeiten?

Mein Team bedeutet für mich die Welt. Ohne sie wäre ich nicht dort, wo ich heute bin. Wir arbeiten in einem Umfeld, das kooperativ, inspirierend und unterstützend ist. Ich liebe es, jeden Tag ins Büro zu kommen. Es ist so wichtig, gute Leute an seiner Seite zu haben, und ich bin jeden Tag dankbar, dass mein Team seit der Einführung der Marke mit mir gewachsen ist und sich mit mir weiterentwickelt hat.

7. Was möchtest du in den nächsten 10 Jahren noch mit Anine Bing erreichen?
Einige sehr spannende Dinge sind bei ANINE BING in Arbeit. Wir haben kürzlich unser 15. Geschäft eröffnet und planen, unsere Expansion sowohl national als auch international fortzusetzen. Wir haben diese Marke vor sieben Jahren gegründet und es ist kaum zu glauben, wie viel in so kurzer Zeit passiert ist. Ich hoffe, dass wir in den nächsten Jahren weiter wachsen werden. Ich möchte, dass ANINE BING weltweit präsent ist!

 

8. Du bist nicht nur Unternehmerin, sondern auch Mutter von zwei bezaubernden Kindern. Wie schwierig ist es für dich, beidem gerecht zu werden?

Es kann sehr schwierig sein, das Arbeitsleben mit dem Privatleben in Einklang zu bringen, besonders wenn man Kinder hat. Für mich ist es wichtig, Grenzen zu setzen und einen festen Zeitplan zu erstellen, der für mich und meine Familie am besten geeignet ist. Wir arbeiten immer noch daran, aber ich bin optimistisch!

„Wenn es um meine Karriere geht, gehe ich Risiken ein. Ich bleibe inspiriert. Ich bleibe konzentriert.“

10. Hast du Rituale, die dir und deiner Familie bereits zu mehr Balance geholfen haben?

Balance ist etwas, an dem ich sehr hart arbeite. Ich glaube, dass ich aufgrund meiner Arbeit eine bessere Mutter bin. Ich bin ein besserer Chef, weil ich meine Familie sowie Hobbys und Interessen außerhalb des Büros habe. Zeit mit meiner Familie zu verbringen, ist mir sehr wichtig. Jeden Morgen versuche ich mit meinen Kindern und meinem Ehemann zu frühstücken. Man muss ununterbrochen Zeit sparen – nicht nur für die eigene Familie, sondern auch für sich selbst.

 

11. Was hilft dir persönlich in deiner Struktur all deine täglichen Aufgaben zu erledigen? Ist das überhaupt möglich? Ich kann mir vorstellen, dass viel auf deiner to do Liste steht.

Ich bin kreativ. Wenn ich einen Stift zu Papier bringe, kann ich mich besser an Dinge erinnern. Deshalb nehme ich meinen Planer überall hin mit. Ich habe jeden Morgen meine großen und kleinen Ziele aufgeschrieben. Auf diese Weise bleibe ich konzentriert und achtsam, während ich meinen vollen Terminkalender durcharbeite.

 

12. Als du damals das erste Mal nach L.A. gekommen bist, wolltest du immer zurückkehren, um dort zu leben. Warum ist Los Angeles für dich so besonders?

Los Angeles ist so eine kreative Stadt. Sie ist voll von großartigen Künstlern, Filmemachern, Musikern und Designern – überall, wo man sich hinwendet, gibt es jemanden oder etwas, das einen inspiriert. Ich fühle mich hier wohl.

 

13. Wie sieht ein gewöhnlicher Morgen bei dir aus? Gibt es eine Routine, der du folgst?

Ich meditiere jeden Morgen. Das tue ich, um jeden morgen fokussiert und fit zu bleiben, wenn viel auf meiner to do Liste ist. Diese Zeit für mich brauche ich.

 

14. Wie wichtig ist dir gesundes Essen? Gibt es etwas, worauf du verzichtest?

Im Leben dreht sich alles um Balance. Das gleiche gilt für das Essen. Ich esse alles, worauf ich gerade Lust hab und weiß, dass ich es später mit einem gesunden Abendessen oder einem hike mit meiner Familie wieder ausgleichen kann.

 

15. Was war der beste Schönheitstipp, der dir jemals gegeben wurde?

Den besten Beauty Tipp, den ich jemals bekommen habe war, bis 22 Uhr schlafen zu gehen. Schlaf ist tatsächlich meine Nummer 1 in Sachen Schönheitstipps. Ich sehe frisch aus, nach einer harten Woche, wenn ich nicht später als 22 Uhr ins Bett gehe. Wichtig finde ich auch, ausreichend Wasser zu trinken!

 

16. Gibt es einen Ratschlag, den du deinem jüngeren Ich geben würdest, wenn du könntest?

Sei dir sicher in dem, was du kannst und was du nicht kannst. Vielleicht bist du ein großartiger Designer, aber du bist nicht so versiert in Social Media. Es gibt so viele Dinge zu beachten, wenn man ein eigenes Unternehmen gründet. Man muss lernen, wo die eigenen Stärken liegen, und mit starken Führungskräften zusammenarbeiten, die einen bei den anderen Dingen unterstützen können. Es ist wichtig, ein Team zu haben, das einen unterstützt und einem vertraut wie auch umgekehrt.

 

 

Anines Top 3 places in L.A.:

1. Violet Grey — Sie haben einen wunderschönen Laden auf der Melrose, bei dem ich gerne vorbeischaue! Der Laden bietet so eine erstaunliche Auswahl an Beauty-Marken, die es wert sind, entdeckt zu werden, und aufregende neue Produkte, die es zu probieren gilt.

2. Flohmärkte — Hier kann ich mich für meine Kollektionen inspirieren lassen. Ich liebe es, durch Stapel von Vintage-T-Shirts zu stöbern und einzigartige Wohnkulturen und Möbel aufzuspüren, die ihre eigene Geschichte erzählen.

 

3. Rove Concepts —  Dieses Möbelgeschäft ist auf jeden Fall immer eine Anlaufstelle für mich. Wir haben viele ihrer Stücke in unsere Anine Bing Stores gebracht. Ich liebe ihre minimal-luxe Designästhetik.

FASHION

FASHION

FASHION

Nachhaltige und stylishe Brands

Die Fashion Industrie durchlebt langsam aber sicher einen Wandel.