Die 4 größten Verursacher des Klimawandels

Mittlerweile sollte jedem bewusst sein, dass der Klimawandel eben keine Fake News sind, sondern leider eine bittere Bilanz des menschlichen Handels.

Um zu verstehen, wie es überhaupt so weit kommen konnte, haben wir euch die 4 größten Umweltsünder zusammengestellt.

Es ist wichtig nicht nur über den Klimawandel und seine Auswirkungen zu sprechen, sondern sich ebenfalls zu informieren wo die Ursachen liegen. Schafft für euch persönlich mehr Klarheit in eurem Denken und tragt Verantwortung für euer Tun und Handeln.

 

1. Energiewirtschaft 

Die Freisetzung von Treibhausgasen und Luftschadstoffen entstehen durch die Umwandlung von Energie z.B. in Strom und Wärme. Der meiste Strom wird leider immer noch mit Kohlekraftwerken und fossilen Brennstoffen statt durch erneuerbare Energien erzeugt. Die Energiewirtschaft ist der Sektor mit dem meisten Co2 Ausstoß auf der ganzen Welt. 

 

2. Andere industrielle Verbrennung 

Hierzu zählt hauptsächlich die Verbrennung von Müll. Plastik kann nur schwer recyclet werden, wird aber in großen Massen produziert, da es in jede beliebige Form billig produzieren lässt. Plastik ist leider in allen Lebensbereichen kaum mehr wegzudenken und dient beispielsweise als Verpackungsmaterial oder wird gerne von den Konzernen in Form von Mikroplastik in Textil und Kosmetik verwendet. Letztendlich landet Plastik als Müll immer in der Umwelt und kann nur schwer zersetzt werden.

3. Tierindustrie

Die landwirtschaftlich genutzten Flächen werden hauptsächlich für die Tierhaltung und für Futtermittel verwendet. Für die Massentierhaltung werden ca. 90% des angebauten Sojas für das Futter von Nutztieren genutzt. Hierfür werden Wälder Jahr für Jahr auf der ganzen Welt und insbesondere im Amazonas abgeholzt. Wenn der Amazonas weiterhin abgeholzt wird, wird er in 2 Jahren nur noch einer Savanne gleichen.  Die Lunge der Welt wird sich nicht mehr erholen können. Auch durch den Verdauungsprozess und durch die Ausscheidungen der Tiere (Schafe und Rinder) entstehen Schadstoffe, wie Lachgas und Methan. Methan ist um ein vielfaches schädlicher als CO2. Die Tierindustrie schadet dem Klima deutlich mehr als bislang angenommen.

„Die Tierindustrie schadet dem Klima deutlich mehr als bisher angenommen.“

4. Verkehr

Heute haben wir die Möglichkeit günstiger und schneller denn je mit dem Flugzeug, dem Auto oder der Bahn zu reisen. Die billigen Preise der Reiseanbieter locken uns zu nationalen und internationalen Kurztrips. So wundert es nicht, dass die Fluggesellschaft Ryanair auf Platz 10 der weltweit größten Umweltverschmutzerer steht. Die durchschnittliche Zahl an Reisen pro Kopf ist auf dem Höchststand.

HEALTH & MIND

HEALTH & MIND

HEALTH & MIND