Nachhaltige und stylishe Brands

Die Fashion Industrie durchlebt langsam aber sicher einen Wandel.

Nicht nur der Umwelt zu Liebe ist es wichtig, langfristig auf fast Fashion verzichten, sondern auch um für faire Bezahlung und bessere Arbeitsbedingungen einzustehen!

Immer mehr große , wie auch kleine Brands denken um und sorgen hoffentlich bald für den entscheidenden Wandel in der gesamten Fashion Industrie. 

 

Wir stellen euch heute einige Fashionbrands vor, welche Qualität, Material und Nachhaltigkeit in ihrem Label vereinen und unbedingt unterstütz werden sollten! Wer auf diese Attribute setzt, muss nicht auf Trendpieces verzichten.

 

Wir können alle Teil einer großen Bewegung sein und helfen, etwas zu verändern!

1. Attire The Studio

Gegründet wurde Attire von Xenia Adonts und Jürgen Mathies, die die Ignoranz großer Brands nicht mehr so hinnehmen wollten und mit ihrem Label Attire für eine nachhaltige, hochwertige Mode stehen. Xenia ist seit mehreren Jahren aus der Fashionindustrie nicht mehr wegzudenken. Augenscheinlich hat sie alles erreicht, wovon sie geträumt hat.  Umso beeindruckender ist ihr Wille jemand zu sein, der durch Veränderung ein Umdenken bewirkt. 

2. Zazi Vintage

Die Gründerin Jeanne de Kroon ließ sich auf einer Indien Reise inspirieren und macht mit die Welt mit ihrem Label Zazi Vintage zu einem besseren Ort. Mit Zazi Vintage werden Frauen in Indien unterstützt, die für die Produktion jedes einzelnen Stückes verantwortlich sind.  Jeanne lässt nachhaltig in mehreren Ländern produzieren und steht für bessere Arbeitsbedingungen. Ihre einzigartigen Stücke sind handgefertigt und mit viel Liebe zum Details hergestellt. 

„Wir können alle Teil einer Bewegung sein und etwas verändern.“

3. Julia Leifert

Julia Leifert ist Veganerin. Ihre Philosophie spiegelt sich zu 100 % in ihrem Label wieder. Für ihre Kollektionen verwendet sie nur vegane Materialien und steht für artgerechte Tierhaltung. Produzieren lässt sie in Europa und versucht hier auf lokale Familienunternehmen zurückzugreifen. 

4. Second hand

Auch Second hand bedeuted fair Fashion – keine Verschwendung zulassen und möglichst viel wiederverwenden oder wiederverwerten, um die Umwelt und Natur zu entlasten. Vestiare Collective ist ein großer Onlinehändler, der auch Designklassiker anbietet. Der Service prüft vor Versand auf Echtheit.

5. Net-a-porter / Net sustain

Der LuxusVersandhandel Net-a-porter hat mittlerweile eine tolle Rubrik mit dem Namen „net sustain“. Hier findet man Brands, die nachhaltig produzieren und stößt so auch auf Nischenmarken, die eine besondere Qualität und Geschichte haben. Mehr davon!

FASHION

FASHION

INTERIOR