Nussmilch

Die pflanzliche Milchalternative, die keiner mehr missen möchte.

Dieses Rezept ist reich an Nährstoffen und vielfältig einsetzbar.

Ich stelle meine Nussmilch aus 2 Gründen gern selbst her.

1. Weil sie besser schmeckt als jede gekaufte Milchsorte

2. Weil ich diese Milch als Grundlage für vieles nutzen kann: Mango Lassi, Matcha, Porridge, Saucen, Dessert uvm. Für die Herstellung benötigt ihr einen Nussmilchbeutel oder ein sehr feines Sieb. 

Zutaten  für 1 Portion


100 g Mandeln 

100 g Cashewkerne

1 l Wasser 1 Prise Salz

1 EL Ahornsirup


1 Msp. gemahlene Vanille 

 

Zubereitung

Mandeln und Cashewkerne 6 Stunden, am besten über Nacht, in Wasser einweichen. Abgießen, abbrausen und mit den übrigen Zutaten in den Standmixer geben. 2–3 Minuten durchmixen. Die Milch durch einen Nussmilchbeutel (Passierbeutel) gießen und in eine Flasche mit Schraubverschluss abfüllen. Im Kühlschrank ist die Nussmilch 2–3 Tage haltbar. 

Tipp: Wer gegen Mandeln allergisch ist, kann alternativ auch andere Nussorten verwenden. Nur Erdnüsse eignen sich nicht zur Milchherstellung. 

RECIPES

RECIPES

RECIPES